19. FAKUMA – die Spritzgießermesse Nr. 1 weltweit – in Friedrichshafen eröffnet

Mit gutem Zuspruch durch das Fachpublikum, großer Medienresonanz und prominenten Besuchern öffnete die Internationale Fachmesse für Kunststoffverarbeitung FAKUMA am 14. Oktober in der Messe Friedrichshafen zum 19. Mal ihre Tore.

Mit einem Aussteller-Rekord von über 1.700 Unternehmen aus 35 Ländern und 81.100 m² Ausstellungs-Fläche belegt die FAKUMA das gesamte Messegelände einschließlich der beiden neu gebauten Hallen B5 und A7 und bestätigt in dieser erweiterten Dimension einmal mehr ihre unangefochtene Stellung als DIE Spritzgießermesse Nr. 1 weltweit. Dies unterstreicht auch die Tatsache, dass dem Messeunternehmen P.E. Schall GmbH als Veranstalter der FAKUMA bereits im Messevorfeld 250 Produktneuheiten und Innovationen gemeldet wurden, die auf der FAKUMA zu sehen sind. Entsprechend groß war das Interesse der Fach- und Wirtschaftspresse an der FAKUMA-Eröffnungs-Pressekonferenz mit namhaften Referenten aus Politik und Kunststoffindustrie. Auch eine Reihe von Fernseh- und Rundfunkteams fing die Stimmung des 1. Messetages in ihren Beiträgen über den traditionsreichen Branchentreff am Bodensee ein. Prominenten Besuch erhielt die FAKUMA unter anderem von Dr. Jens Baganz, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, das sich auf der FAKUMA als „Kunststoff-Land“ mit einem Gemeinschaftsstand präsentiert. Bei einem Messerundgang am Nachmittag gewann er einen persönlichen Eindruck von der 14. FAKUMA und besuchte einzelne Aussteller.

Von Veranstalterseite zeigt man sich mit dem FAKUMA-Start sehr zufrieden. Der FAKUMA-Organisator Paul Eberhard Schall, Geschäftsführer des Messeunternehmens P.E. Schall GmbH & Co. KG resumiert: „ Vom strahlenden Herbstwetter bis hin zur Stimmung in den Messehallen hat beim FAKUMA-Auftakt einfach alles gepasst.“

Die FAKUMA läuft noch bis einschließlich 18. Oktober und präsentiert ein umfassendes Angebot rund um die Kunststoffverarbeitung beginnend bei Maschinen und Anlagen über Roh- und Hilfsstoffe, Werkzeugen, Peripheriegeräten bis hin zu Dienstleistungen.

Öffnungszeiten sind:

Di – Fr. 9.00 – 17.00, Samstag 9.00 – 16.00 Uhr

Detaillierte Informationen zur FAKUMA unter www.fakuma-messe.de.

  • Post author:
  • Post category:News
  • Post comments:0 Comments

Leave a Reply